Fertighaus-Check

Fertighaus Check - Raumluftuntersuchung auf typische Schadstoffe, Wohngifte und Geruchsstoffe
Raumluftuntersuchung auf typische Schad- und Geruchsstoffe

In Fertighäusern aus den 60er und 70er Jahren sind eine Vielzahl unterschiedlicher Schadstoffe verbaut. Ein häufiges und schwerwiegendes Problem von Fertighäusern sind geruchsintensive Stoffe (Chloranisole). Werden sie in die Luft freigesetzt, machen sie sich durch einen schimmelig-muffigen Geruch bemerkbar. Dieser typische „Fertighausgeruch“ ist oftmals so penetrant, dass er in der Kleidung der Bewohner "hängen bleibt" und noch längere Zeit nach Verlassen des Hauses an der Person wahrnehmbar ist.

So können wir Ihnen vor Ort helfen:

  • Raumluftmessungen auf typische Schad- und Geruchsstoffe von Fertighäusern:
    • Chloranisole
    • Chlornaphthaline
    • Holzschutzmittel
    • Formaldehyd
    • Ethansäure (Essigsäure)
    • Methansäure (Ameisensäure)
  • Durchführung eines Immobilen-Checks:
    • Sichtung der Baubeschreibung
    • Zustand der Baukonstruktion
    • Bauwerksmängel
    • Baufeuchtemessungen
    • Außenbegehung

Optional:

  • Hausstaubscreening:
    • Organo-Chlor-Biozide
    • Organo-Phosphor-Biozide
    • Pyrethroide, Pyrethrum
    • Flammschutzmittel
    • Tris-Phosphate
    • PCB

  • Materialproben:
    • Asbest
    • PAK
    • PCB
    • Biozide